Interaktiv  

   

Sponsoren  

 

 

 

   

Besucherzähler  

Insgesamt 214997

   


Eine gemischte Profener Mannschaft aus größtenteils A-Jugendspieler und ein paar Jungs aus der lll. Männermannschaft trotzte dem FC Altenburg ll ein 3:3 ab.

Die Profener Jungspunde zeigten zu Beginn der Partie eine Menge Respekt gegenüber den Platzherren. Eh überhaupt Ordnung in den einzelnen Mannschaftsteilen herrschte, führten die Gastgeber bereits mit 2:0 (2' und 3'). Beide Gegentreffer resümierten aus Abspielfehler im eigenen Spielaufbau. Nach 15 Minuten erhöhte Altenburgs Reserve auf 3:0. Danach löste sich die Anspannung der Profener Nachwuchskicker und mit zunehmender Spieldauer übernahm Profen die Kontrolle, ohne aber nennenswerte Torchancen zu kreieren. Gegen Ende des ersten Durchgangs fanden zwei Hereingaben von Kämpfe keinen Abnehmer. 

Die zweite Halbzeit begannen die Mannen um Libero Fritzsche so, wie sie die Erste beendet hatten. Altenburg wurde nun komplett in der eigenen Hälfte eingeschnürrt. Das frühzeitige Pressing der Gäste zwang die Altenburger zu Ballverlusten. DEr Anschlusstreffer war nur eine Frage der Zeit. Felix Wild konnte schließlich nach einer Eingabe von Schulze das 3:1 erzielen (63'). Lukas Kunde verkürzte nur 3 Minuten später auf 3:2 (66'). Einen zu kurzen Klärungsversuch der Hausherren zirkelte der Linksverteidiger aus knapp 25 Metern in den Winkel. Jetzt liefen die Profener Motoren auf Hochtouren. Kunze flankt von links und findet den Kopf von Udo Schulze. Dessen Kopfball konnte der Altenburger Schlussmannparieren, der darauf folgende Befreiungsschlag landete bei Stephan Kämpfe, der den Ball aus 22 Metern in die Maschen jagte - 3:3 (68')! Die Spielvorteile lagen in dieser Hälfte ganz klar auf Profener Seite, so dass das Ergebnis nunmehr schmeichelhaft für Altenburg war. In der Folge ließ Profen den verdienten Führungstreffer mehrmals liegen, weshalb das Endergebnis schließlich 3:3 lauten sollte.

Die Jungs verpassten die Startphase der Partie, nahmen nach dem 0:3 aber das Heft in die Hand und drückten den Gegner immer weiter in ihre Häfte. In der zweiten Halbzeit dominierte Profen dann komplett das Spielgeschehen und belohnte sich für den immensen Aufwand mit den 3 Toren. Am Ende war es ein hochverdientes Unentschieden!

S. Schulze 

 

   

Veranstaltungen  

02. Dezember 2018
14:00 Uhr
Weihnachtsmarkt
08. Dezember 2018
19:30 Uhr
Jahresabschlussfeier
   

Sportveranstaltungen  

Keine Termine
   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER