Interaktiv  

   

Sponsoren  

 

 

 

   


Zum letzten Punktkampf der Saison 2016/17 empfingen die Kegler den Wethauer KC.

Für beide Mannschaften ging es eigentlich um nichts mehr, der Klassenerhalt war längst gesichert und nach oben konnte auch nicht viel gehen. Beste Vorzeichen für einen schönen Wettkampf.

Unser Ziel war natürlich auch unser letztes Heimspiel zu gewinnen und damit als einzige Mannschaft in der Kreisoberliga ohne Heimniederlage zu bleiben.

Die Gäste aus Wethau sind als amtierender Kreismeister sicher keine Laufkundschaft, begannen dementsprechend stark so dass sich ein ausgeglichener Wettkampf abzeichnete. Für Profen begann Andreas Legler der mit 420 Holz nicht ganz sein Wunschergebnis erreichte. Udo Jäschke erreichte 425 Holz und Bernd Gerhard überzeugte mit 455 Holz.

Nach Wettkampf-Halbzeit lagen wir mit knapp 20 Holz zurück.

Ronny Gerhardt ging als Vierter an den Start. Er konnte mit sehr guten 478 Holz überzeugen. Sein Ergebnis sollte auch die Tagesbestleistung sein. Martin Kitze konnte mit sehr guten 454 Holz eine Führung für uns erspielen, komfortable 50 Holz. und Alexander Schulze brachte den Wettkampf mit 474 Holz zu einem positiven Ende. Bester Gästekegler wurde Sören Apelt mit sehr guten 473 Holz. 

Am Ende hieß es 2706 - 2631 Holz für die Eintracht.

Wir beenden die Saison auf Platz 4, haben damit unsere Ziele als Aufsteiger mehr als erreicht und konnten unsere weiße Heim-weste auch in dieser Saison behalten. Die letzte Punktspielniederlage auf unserer Bahn gab es im November 2012, eine tolle Serie die wir solange wie möglich ausbauen wollen. Mit 22-14 Punkten haben wir nur 2 Punkte weniger als der neue Kreismeister, der KSV Lossa, dem wir natürlich herzlich zur Meisterschaft gratulieren. 

Wünsche allen frohe Ostern....

Gut Holz.....Andreas Legler

 

   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER