Halbmarathon  

   

Leichtathletik  

   

Sponsoren  

 

 

 

   


Mit einem 0:0 bei der Reservemannschaft vom 1. FC Weißenfels kamen unsere Männer etwas enttäuscht nach Profen zurück. Immerhin hatte man im Hinspiel Sage und Schreibe 9:0 gewinnen können und so rechnete man sich beim Abstiegskandidaten sicherlich mehr als nur einen Punkt aus.

Trainer Frank Hoffmann musste erneut Umstellungen vornehmen, beispielsweise musste er zu Spielbeginn auf Kapitän Kitze verzichten, der arbeitsbedingt erst Mitte der ersten Halbzeit eintreffen sollte. Im Tor gab Neuzugang Tom Zink sein Debüt, der eigentlich in der Verteidigung wiederzufinden ist. Beiden Mannschaften fehlte in der Offensive die Durchschlagskraft. Bei den wenigen, Chancen die beide Teams hatten, war nur der Pfosten bzw. die Querlatte getroffen. Am Ende geht das Unentschieden für beide Mannschaften in Ordnung.

Profen springt mit dem Punkt zumindest mal für eine Nacht auf den ersten Tabellenplatz. Die Konkurrenz spielt am heutigen Sonntag (Teuchern in Nebra, Lützen beim NBC und Osterfeld in Hohenmölsen).

Unsere E-Junioren konnten am Samstag-Morgen ein 1:1 Unentschieden gegen den Heuckewalder SV einfahren. Die Schützlinge von Ronny Thiem traten ersatzgeschwächt an, so dass der Punkt sicherlich als Erfolg angesehen werden darf. Moritz Thiem erzielte das Tor für den Profener Nachwuchs.

Am heutigen Sonntag sind noch unser C-Junioren (10:30 Uhr bei SV Motor Zeitz) als auch unsere A-Junioren im Einsatz. Die von Norbert Gipp und Stephan Schulze betreute A-Jugend ist beim ESV Herrengosserstedt 2013 zu Gast (13:00 Uhr Anstoßzeit) und strebt trotz personeller Engpässe einen Punktgewinn an. 

Außerdem startet unsere III. Männermannschaft in die Rückrunde. Um 12 Uhr ist Anpfiff im Rudolf-Puschendorf-Stadion, der Heimstätte des SV Motor Zeitz.

S. Schulze

 

   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER