Interaktiv  

   

Sponsoren  

 

 

 

   

Besucherzähler  

Insgesamt 189203

   


Zum 3. Spieltag ging es zur 4. Mannschaft von Langendorf. Genauso wie wir, ist auch Langendorf schlecht in die Saison gestartet und verlor ebenfalls seine ersten beiden Spiele.

 

Somit war die Zielstellung klar, endlich die ersten Punkte einfahren.

Für unsere 2. Mannschaft starteten Sportfreund Jäschke Daniel und Hans-Jörg Otto. Beide spielten gut mit ließen aber immer wieder Holz liegen durch unnötige 2 und 3 ins volle Bild. Bei den Räumern hingegen klappte es dann, sodass am Ende bei Jäschke 407Holz und bei Otto 403 Holz zu buche standen. So ging es mit 26 Holz Rückstand ins Mittelpaar.

Unser Mittelpaar in der Form von Jäschke Udo und Palmer Thomas nagelte auf ihrern Starterbahnen was das Zeug hielt. Deutlich unzufrieden mit ihren Leistungen drehten beide aber nach dem Bahnwechsel auf und konnten ihren schwächelnten Gegnern 58 Holz abnehmen.

Mit 390 Holz für Udo, 402 Holz für Thomas und 32 Holz Vorsprung ging es auf die Zielgerade.

Stefan Derf und Andre Scholle bildeten das Schlußpaar und mussten nur noch verwalten.

Während Andre nicht so gut ins Spiel fand lief es bei Stefan umso besser. Nach dem Bahnwechsel war der Vorsprung um 29 Holz auf nun 61 Holz gewachsen. Die ersten Punkte der Saison waren jetzt zum Greifen nahe. Mit dieser Gewissheit fand nun auch Andre ins Spiel zurück, und zerstörte damit jegliche Hoffnung von Langendorf auf ein Comeback. Zum Schluß zeigte die Anzeige bei Stefan 456 Holz was auch gleichzeitig Tagesbestleistung war und bei Andre 384 Holz an.

Mit einem Endergebniss von Langendorf 2361 Holz und Profen 2442 endete der Wettkampf und bescherte uns die ersten zwei Punkte.

Jetzt wo man den Bock umstoßen konnte will man auch gleich kommende Woche zuhause gegen Wählitz IV nachlegen.

Bis dahin Gut Holz, Stefan Derf

   

Veranstaltungen  

Keine Termine
   

Sportveranstaltungen  

25. November 2017
14:00 Uhr
TSV Tröglitz : Eintracht Profen II
   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER