Sponsoren  

 

 

 

   

Besucherzähler  

Insgesamt 251703

   


Am vergangenen Samstag gastierte Eintracht Theißen auf unserer Kegelbahn. Sie sind frischgebackener Aufsteiger und nicht zu unterschätzen wie wir noch schnell genug mitbekommen sollten. 

 

Fast alle Profener Kegler blieben an diesem Tag hinter ihren Möglichkeiten, aber versagt hat eigentlich auch keiner. Theißen gelang vieles ziemlich gut wodurch sie uns Holz für Holz enteilten. Andreas Arndt begann für Profen, er erreichte solide 431 Holz. Udo Jäschke kegelte 391 Holz und blieb somit weit hinter den Erwartungen. Bernd Gerhard schaffte 411 Holz, ebenfalls nicht optimal. Die Folge daraus war das wir zu diesem Zeitpunkt bereits mit über 100 Holz hinten lagen. Martin Kitze erreichte sehr gute 461 Holz konnte seinem Gegner 36 Holz abnehmen. Andreas Legler erzielte 434 Holz verlor aber wieder 29 Holz gegen Theißens besten Kegler an diesem Tag, Daniel Ottmann mit 463 Holz. Nun hatte Alex die "bescheidene" Aufgabe dem Gegner 97 Holz abzunehmen. Er begann gewohnt stark und lief richtig zur Höchstform auf als er mitbekam das sein Gegner arge Probleme hatte auf unserer Bahn. Zum Bahnwechsel konnte Alex schon unglaubliche 60 Holz aufholen. Jetzt war die Bühne bereitet für ein Herzschlagfinale bis zur letzten Kugel. Alex kämpfte jetzt um jedes Holz, erreichte sensationelle 502 Holz und das sollte sich am Ende auch bezahlt machen. Mit 2630 - 2625 Holz gewannen wir denkbar knapp einen richtig fairen und guten Wettkampf. Mit zwei blauen Augen und ner Menge Dusel im Gepäck bleiben die Punkte in Profen.

 

Gut Holz.... Andreas Legler 

   

Veranstaltungen  

12. September 2020
09:00 Uhr
Drachenbootrennen MIBRAG
13. September 2020
10:00 Uhr
11.MIBRAG Halbmarathon
29. November 2020
14:00 Uhr
Weihnachtsmarkt
05. Dezember 2020
19:00 Uhr
Jahresabschlussfeier
   

Sportveranstaltungen  

14. August 2020
18:00 Uhr
Alte Herren gegen Nessa
28. August 2020
18:00 Uhr
Alte Herren in Zorbau
11. September 2020
18:00 Uhr
Alte Herren in Nessa
   
© SV Eintracht Profen ALLROUNDER